RAID: World War II - Actionreicher Koop-Shooter für bis zur vier Spieler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RAID: World War II - Actionreicher Koop-Shooter für bis zur vier Spieler

    Neu

    RAID: World War II spielt in einer Zeit als die Kriegsmaschinerie der Deutschen noch auf vollen Touren lief und die Hoffnungen der Gegenseite schwanden.


    Du und deine Freunde habt den Auftrag, die Pläne des Feindes zu durchkreuzen. Vier Kriegsgefangene – Sterling, Rivet, Kurgan und Wolfgang – wurden von „Mrs. White“, einer Agentin des britischen Geheimdiensts, befreit, um den Feind ein für alle Mal in die Knie zu zwingen. Ihr Ziel lautet, den Krieg zu entscheiden – ohne Regeln und ohne Gnade. Ihre Belohnung ist so viel Beutegold, wie sie tragen können.

    "In RAID: World War II dreht sich alles um Teamarbeit und Strategie inmitten des Adrenalinkicks intensiver Feuergefechte. In RAID: World War II bekämpfst du den Feind von innen. Auch wenn der Gegner unüberwindbar erscheint - mit genügend Feuerkraft, Entschlossenheit und Waghalsigkeit ist alles möglich. Kämpfe für das Gute, aber kämpfe mit schmutzigen Mitteln."


    Features (laut Hersteller):
    • Klassen: Spieler können aus vier Klassen wählen: Aufklärung, Angriff, Aufruhr oder Sprengung. Jede Klasse verfügt über ihren eigenen, hochentwickelten Fähigkeitenbaum, der verschiedene Spielstile zulässt.
    • Kampfschreie: Jede Klasse verfügt über ihren eigenen Kampfschrei – eine mächtige Fähigkeit, die dich oder dein gesamtes Team stärkt. Aktiviert zum Beispiel ein Spieler den Kampfschrei Berserker, verbrauchen die Spieler für eine bestimmte Zeitspanne keine Munition – sie können also hemmungslos drauflosballern.
    • Charakteranpassung: Unsere vier Helden sind den Hauptakteuren im Europa des Zweiten Weltkriegs nachempfunden: Großbritannien, USA, Deutschland und Sowjetunion. Jeder Charakter hat ein spezifisches Aussehen mit vollständig individualisierbarer Uniform, damit du auf dem Schlachtfeld hervorstichst.
    • Waffenmodifikationen: Im Zweiten Weltkrieg kamen erstmals eine Reihe neuer Waffen zum Einsatz. In RAID: World War II können die Spieler diese einsetzen, verbessern und ihr Aussehen und andere Eigenschaften mithilfe authentischer Waffenmodifikationen individualisieren. Die Spieler können Lauf, Schaft, Frontgriff, Zielfernrohr und vieles mehr auswählen, wodurch eine breite Palette unterschiedlicher Spielstile ermöglicht wird.
    • Operationen: RAID: World War II bietet die Chance, erweiterte Abenteuer durchzuspielen, indem Sondermissionen in Form von Operationen übernommen werden. Operationen sind eine zusammenhängende Serie stark modifizierter Überfälle mit neuen Handlungssträngen, Inhalten und anspruchsvollen Zielsetzungen. Das Risiko ist höher, die Belohnungen allerdings auch!
    • Herausforderungskarten: RAID: World War II bietet eine neue Funktion, bei der Spieler spezielle Herausforderungskarten verdienen und ausgeben können. Damit können die 'Regeln' eines Überfalls wie durch Buffs bzw. Debuffs angepasst werden. Eine Herausforderungskarte kann zum Beispiel bewirken, dass mehr gegnerische Munition erbeutet wird, der Gegner dafür aber mehr Schaden verursacht. Jede Herausforderungskarte ist anders. Es liegt an dir, deine Lieblingskarte zu finden.
    • Schauplätze: RAID: World War II findet an historischen Schauplätzen im gesamten kriegsgeschüttelten Europa statt. Vom mächtigen Flakturm, der über dem Herzen Berlins aufragt, bis zur idyllischen Brücke über die Elbe - die Spieler säen im gesamten Gebiet des Gegners Vernichtung.

    Comedy-Legende John Cleese übernimmt als britischer Geheimagent im Dienst von Mrs. White den Kontrollraum. Sein Job ist es, dafür zu sorgen, dass immer jede Menge Gold zum Klauen und genügend Feinde zum Kämpfen bereitstehen.



    Auf dem PlayStation Blog stellt Creative Director Ilija Petrusic den kooperativen Weltkriegs-Shooter näher vor und zieht Vergleiche zu Payday 2, wo er selbst als Lead Level Designer tätig gewesen ist:

    "Obwohl der Stil der gleiche ist, würde ich sagen, dass wir den Kern und die einzelnen Bestandteile verändert haben. Es gibt wesentliche Sachen sowie kleinere Details, die die beiden Spiele voneinander abgrenzen. Das ist nicht einfach nur Payday 2 im Zweiten Weltkrieg. Das ist RAID. Was wir also getan haben, war uns anzusehen, welche Features bei Payday gut funktioniert haben. Aber auch, welche gefehlt haben. Also fügten wir Sachen wie die 'War Cry'-(Kriegsschrei-)Funktion und 'Challenge Cards' (Herausforderungskarten) hinzu, die das Spiel dynamischer machen werden.

    Außerdem wollten wir den Spielern ein echtes 'Zuhause' geben, in das sie sich zurückziehen können, also haben wir ein Camp für den Spieler entworfen, das sich mit abgeschlossenen Raubzügen erweitert und verbessert. Und schließlich gibt es noch die sogenannten Operationen, die für einen eher storybasierten Spielfluss sorgen und in denen ihr Raubzüge vor historischem Hintergrund durchführen könnt. Diese bieten uns einen guten Rahmen, die Handlung weiter voranzutreiben."

    "Das Ziel in Raid: World War II ist ganz simpel: Sabotiere und schalte alles aus, das das Symbol der Nationalsozialisten trägt. Lege dich mit Hitler an und stehle seine Schätze. Mit dem Nazi-Regime als grösster Feind im Spiel, bringt Raid vier einzigartige Charaktere zusammen, die sich mit ihren unterschiedlichen Spielmechaniken ergänzen."



    INFOS ZUM SPIEL

    Genre: Action, Abenteuer, RPG
    Entwickler: Lion game Lion
    Publisher: Starbreeze Publishing AB
    Veröffentlichung: 26. September 2017


    SYSTEMANFORDERUNGEN

    • MINIMUM:
      • Betriebssystem: Windows 7 64-bit
      • Prozessor: Intel Core i5-2300, 2.80 GHz | AMD FX-4350, 4.2 GHz
      • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
      • Grafik: GeForce GTX 460 | Radeon HD 6870, 512 MB VRAM
      • DirectX: Version 9.0

    • EMPFOHLEN:
      • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
      • Prozessor: Intel Core i5-4570, 3.4 GHz | AMD FX-6300, 3.5 GHz
      • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
      • Grafik: GeForce GTX 960 | Radeon R9 280X, 2 GB VRAM
      • DirectX: Version 11
      • Zusätzliche Anmerkungen: Optimized for 60 FPS in 1080p / High settings.
    Plattformen: Microsoft Windows, PlayStation 4 (36,99 Euro bzw. 59,99 Euro (Special Edition)). Die Xbox One-Version erscheint am 13. Oktober!