[PC|PS4|Xbox] Rainbow Six Siege: Umfrage zur Änderung der Ligastruktur

  • Welche Ligastruktur bevorzugt Ihr? 352

    1. Mehr Teams in den Ligen (71) 20%
    2. mit Rückrunde (218) 62%
    3. Alles so lassen (63) 18%

    Hallo Teams und Spieler,


    wir sind stetig dabei unser Ligasystem anzupassen, um euch damit den größtmöglichsten Spielspaß zu garantieren.

    Hierzu sind wir aber auch auf eure Meinung angewiesen!


    Um die einzelnen Ligen für euch interessanter zu gestalten, haben wir uns folgende zwei Dinge überlegt, über die Ihr mit abstimmen könnt.


    Die erste Variante wäre, die Plätze in den Ligen von 8 Teams auf 10 Teams zu erhöhen. Das bedeutet für euch, dass ihr jede Season 2 Spieltage mehr habt (von 7 auf 9).


    Die zweite Variante wäre, eine Rückrunde einzubauen. Das würde bedeuten, dass die Anzahl der Teams in den Ligen auf 8 bleibt, ihr euch dann allerdings 2x gegen jedes Team beweisen müsst. Insgesamt würde euch das 14 Spieltage pro Season bieten.


    Natürlich haben wir auch die Variante das alles so bleibt wie es aktuell läuft.


    Für was seid ihr? Gebt eure Stimme ab und gestaltet mit uns die Liga!


    Bei Fragen stehen euch unsere FAQ zur Verfügung. Sollten diese euer Anliegen nicht lösen, könnt ihr gerne ein Supportticket schreiben oder den richtigen Spieleadmin im TeamSpeak oder Discord ansprechen.


    Discord | Forum | Facebook | Twitter | Twitch | Youtube

  • Ich wäre für mit Rückrunde, dann aber mit nur einer map im pro league Stil wo bei 6-6 Unentschieden ist.

    Bin für eine Rückrunde , jedoch muss man aus meiner Sicht einen Kompromiss finden zwischen Dauer der Season und Anzahl der Matchtage. Beispielsweise finde ich die mid-season 14 Tage Sperre eher benachteiligend bei einer längeren Season. Außerdem finde ich die durchschnittliche Matchanzahl von 1 pro Woche relativ wenig (Cup jz ausgeschlossen). Ich würde mich MagicMans Meinung anschließen, gleichzeitig jedoch versuchen die Matchtage dichter zu takten.


    Eine kleine Prototyp-Liga wäre keine schlechte Idee, um zu schauen, ob Matchtage dichter getacktet werden könnten.



    Eigene Meinung gern erwünscht!

  • Eine Verlängerung der Ligen empfinde ich als den falschen Schritt, da die Ligen ja jetzt schon 7 Wochen plus die Anmeldungszeit für die kommende Season von vieleicht 2-3 Wochen dauern. So kommt man auf 9-10 Wochen für eine Ligasaison. Wenn man die 7 Wochen jetzt durch eine Rückrunde nochmal verdoppeln würde wäre man bei 16-17 Wochen. Viel zu viel. Vorallem, wenn man neu anfangen muss als gutes Team, braucht man 4x 10 Wochen um in die Ultimate League zu kommen. Das ist fast ein Jahr.

    Was gut wäre, wäre vielleicht eine Relegation zwischen den Ligen? Das würde das Ende der Season nochmal spannender machen.

    Bester IGL und Hard Support ENTRY in der DACH Region kappa

  • eine Season würde mit rückrunde ewig dauern, da geht das interesse schnell verloren. Auch der Neue Einstieg von guten Teams wird sinnlos da man viel zulage bräuchte um in die Ultimate zu gelagen.


    Man sollte sich mehr aus der Pro League abschauen und eine Relegation einzuführen wäre mega.

  • Die Idee, die Spieltage etwas „dichter zu takten“, damit die Season nicht allzu lang dauert, gefällt mir auch! Ein Best-of-1 wäre allerdings keine gute Änderung, man könnte ja trotzdem bei Best-of-2s bleiben. Unentschieden sind ja nach wie vor möglich bei Best-of-2s! Wenn man die Anzahl der Teams auf 10 erhöhen möchte, dann sollte man eventuell 2 Spieltage pro Woche vereinbaren müssen (Evtl Montag-Sonntag, statt Mittwoch-Sonntag)? Ein Relegationsspieltag würde auch nochmal Spannung schaffen, wenn die letzten Teams einer Liga die Chance hätten, ihren Platz doch noch zu behalten!

  • Ich schließe mich dem Shakeyy an. Bleibt beim Bo2 und dafür zwei Spiele in der Woche. Dann bleiben die Seasons gleich lang dafür hat man doppelte Anzahl spiele. So stellt man auch sicher dass die besten teams an der spitze stehen am ende :)

  • Ich schließe mich flojo434 an, 2 spiele in der Woche sind viel wenn man ein Team hat, welches noch an Cups und anderen Ligen teilnimmt und dann oft nicht verwirklichbar denke ich. Wäre auch für eine Relegation zum Ende der Season, würde Spannung und Abwechslung bringen! 14 Spiele pro Saison sind einfach zu viel, wenn man bedenkt dass das dann !28! Maps wären die gespielt werden. Gerade für Teams die neu starten oder durch Rosterwechsel aufsteigen/absteigen sollten ist die Season einfach viel zu lang. Und mit 2 Spieltagen die Woche einfach viel zu aufwendig, da man ja mit einem schon oft Probleme hat, dass man einen termin findet, wenn der Gegner knapp aufgestellt ist. Dann wird einfach sehr viel verzerrt durch Matches die aus zeitgründen nicht gespielt werden können und die Liga wird für viele unattraktiv. Das Relegationssystem der GCC Ligen finde ich super, wäre cool wenn das hier auch so geregelt werden würde :)

  • Diese Argumentation hat mich allerdings auch überzeugt! Es stimmt schon, dass es teilweise schwierig ist, Termine mit Teams zu finden. Für 2 Spieltage die Woche könnte das tatsächlich problematisch werden :/ Die Relegation ist aber trotzdem eine gute Idee und umsetzbar, ansonsten sollte die Season aber wirklich nicht zu langgezogen werden. Die Motivation vieler Teams könnte etwas leiden und kürzere Seasons wären evtl. abwechslungsreicher und attraktiver (auch für neue Teams).